Erfahrungsberichte Sprachschule Academia Tica Coronado

Danke für die Nachfrage, es war wirklich alles in Ordnung! Die Aufenthalte bei beiden Schulen war unkompliziert und der Unterricht gut organisiert.

Wobei mir interessanterweise doch erheblich Unterschiede der vermittelten Inhalte aufgefallen sind. In der ersten Woche bei Academia Tica wurde zum Beispiel bei der Grammatik eher die Lehrweise, die ich aus Spanien kenne, unterrichtet, während in der zweiten Woche bei CPI die Landesübliche Grammatik vermittelt wurde. Dafür lag der Schwerpunkt der Academia Tica im allgemeinen Unterricht auf Vermittlung von Allgemeinwissen über Costa Rica, wie z.b. Bildungs und Ausbildungssysteme und Gesundheitswesen, während die CPI sich sehr strikt an die Schuleigenen Bücher hält und nicht so viel Platz für aktuelles bietet.

Auch die Unterkünfte haben mir gut gefallen, und mich wieder darin bestätigt das für mich ein Apartment/ Residenz die richtige Wahl war.  Coronado ist neu eröffnet und sinnvoll eingerichtet, und die Apartments der CPI sind richtig schön (der Pool war bei 40 Grad im Schatten natürlich auch ein wichtiger Aspekt).

Der Transport von Coronado nach Flamingo hat gut geklappt, wobei die Zwischenübernachtung ziemlich überflüssig war, da sich dieses Hostel in Flughafennähe zu San Jose befindet (Fahrtzeit ca. 30 Minuten). Aber innerhalb des Transports war alles gut organisiert.

Als Fazit kann ich also nur sagen: Ein gelungener Sprachurlaub!!

Carina Schneider

P.S.: Anbei meine Bilder vom Schulcampus und der Residenz.

schließen
Diese Seite wurde erzeugt am: Sonntag 21. Oktober, 19:25