Persönliche Beratung

06221-180844

Mo.-Fr. 09:00-19:00 Uhr

 

Unterkünfte
für Sprachreisen

Unterschiedliche Unterkünfte für unterschiedliche Ansprüche

Ein wichtiger Bestandteil einer jeden Sprachreise ist die Unterkunft. Nur wenn man gut untergebracht ist, kann man sich voll und ganz auf seinen Sprachkurs konzentrieren. DIREKT Sprachreisen berät Sie gerne bei der Auswahl der geeigneten Unterkunft.

Bitte beachten Sie, dass die Lebensumstände und Gewohnheiten von Land zu Land unterschiedlich sind. Dies betrifft z.B. Essenszeiten (in Spanien etwa isst man abends sehr spät, in Frankreich ist ein ausgiebiges Frühstück unüblich), die Größe von Wohnungen und Häusern (in teuren Großstädten, wie London oder New York, ist Wohnraum knapp!), das ÖPNV-Netz (oftmals nicht mit deutschem Standard zu vergleichen) und vieles mehr. Gerne stehen wir diesbezüglich mit weiteren Infos zur Verfügung.


FAQs Unterkünfte 


Was bedeutet Privatunterkunft bzw. Gastfamilie?

Dies ist die beste Möglichkeit, in die Zielsprache einzutauchen und schnell voranzukommen. Sie wohnen in einem Privathaushalt, wahlweise mit Frühstück oder Halbpension, sanitäre Anlagen sind in Gemeinschaftsbenutzung (einige wenige Familien bieten auch Zimmer mit Privatbad an). Ihre Gastgeber müssen nicht notwendigerweise eine Familie mit Kindern sein, auch Ehepaare oder alleinerziehende Elternteile nehmen als „Gastfamilie“ Sprachschüler auf.

Wenn Sie engeren Kontakt wünschen, buchen Sie am besten Halbpension, ansonsten reicht Bed & Breakfast. Bedenken Sie jedoch, dass Küchennutzung in der Regel nicht möglich ist, es sei denn, Sie buchen ein Zimmer zur Untermiete.

In der Regel wohnen 1-2 Studenten in einer Gastfamilie (max. 4), hier gibt es jedoch von Schule zu Schule unterschiedliche Regelungen (nähere Infos von DIREKT Sprachreisen). Leider lässt es sich (gerade im Sommer) nicht vermeiden, dass auch andere Teilnehmer Ihrer Muttersprache in der gleichen Gastfamilie wohnen. Die Schulen versuchen jedoch  ihr Möglichstes, dies zu vermeiden.

Die Adresse Ihrer Unterkunft geht Ihnen mit den Reiseunterlagen zu. Ein kurzfristiger Wechsel der Unterkunft kann vorkommen, etwa wenn die ursprünglich für Sie vorgesehenen Gastgeber aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen.


Was ist eine Residenz?

Einige Schulen besitzen eigene Residenzunterkünfte, andere arbeiten mit örtlichen Studentenresidenzen zusammen. Residenzen sind in der Regel für jüngere Teilnehmer geeignet und von einfacher Natur, manche jedoch von so gutem Standard, dass sich auch ältere Teilnehmer hier wohl fühlen.

Die Entfernung zur Sprachschule ist in der Regel kürzer, als bei Unterbringung in einer Gastfamilie. In einer Residenz können Sie viele Leute aus unterschiedlichen Ländern kennenlernen. Eine Residenz bietet Ihnen mehr Unabhängigkeit als eine Gastfamilie, jedoch kaum Kontakt zu Muttersprachlern.


Was kann ich mir unter Wohngemeinschaft vorstellen?

Hierbei handelt es sich um Wohnungen, die die Schule oder eine Partneragentur anmietet. Sie buchen ein Einzelzimmer oder eine Doppelzimmerhälfte bzw. ein Mehrbettzimmer und teilen sich Badezimmer, Küche sowie Wohnzimmer mit Ihren Mitbewohnern. Üblicherweise wohnen ca. 4-6 Teilnehmer (max. 8) in einer Wohnung. Die Wohnungen sind in der Regel sehr einfach und daher nur für jüngere Teilnehmer geeignet.


Ist Apartmentunterkunft möglich? 

Einige Schulen mieten Apartments in Eigenregie oder über Partneragenturen an oder führen eigene Apartmentresidenzen. Studios sind Zimmer mit Kochnische und Schlafbereich sowie Badezimmer, Apartments haben ein oder zwei separate Schlafzimmer. Wenn Sie Apartmentunterkunft bevorzugen, prüfen Sie in jedem Fall auch Plattformen wie airbnb.com oder booking.com, für die meisten Städte gibt es eine Vielzahl von Objekten, die entweder von privater Seite angeboten werden oder von Hotels bzw. touristischen Anbietern.  


Bieten Sie Hotels an?

Wir empfehlen eine Recherche über Plattformen wie airbnb.com oder booking.com bzw., für Destinationen, die in den Bereich Pauschaltouristik fallen, Angebote von Pauschalreiseveranstaltern. Typische Länder für Pauschaltourismus sind Spanien, Italien, Malta, Portugal, Mexiko oder die Dominikanische Republik. 


Was ist bei der An- bzw. Abreise zu beachten? 

Die An- bzw. Abreisetage finden Sie auf unseren Preislisten unter „Zusatzleistungen/Zusatzinformationen“. Sollten Sie doch einmal früher oder später anreisen möchten bzw. müssen, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir abklären können, ob dies möglich ist.


Ist ein Transfer zur Unterkunft möglich?

Sollten Sie Ihren Transfer zu Ihrer Unterkunft selbst organisieren, teilen Sie uns bitte Ihre Ankunftszeit inkl. Flug-/Zugnummer mit, damit Sie nicht vor verschlossenen Türen stehen.

Über Sprachschulen organisierte Transferleistungen sind in der Regel recht teuer, da es sich um Taxitransfers handelt. Einige Schulen bieten Transfers als Inklusivleistungen an, in diesem Falle wird der Transfer von der Schule oder der Gastfamilie organisiert.