Persönliche Beratung

06221-180844

Mo.-Fr. 09:00-19:00 Uhr

Hier finden Sie alle Erfahrungsberichte zu EC Brisbane.
 

Feedback EC Brisbane

Schule

Unterkunft (Privatunterkunft)

Unterkunft (CozzyStay)

Organisation durch DIREKT Sprachreisen

Gesamtwertung


4.3

Du willst eine Sprache lernen. Und bist unsicher auf welchem Weg? Keine Sorge eine Sprachreise ist immer gut, denn du kannst nach der Schule genau das anwenden, was du gelernt hast!!! Das ist die Beste Übung. Und du bist nie allein!!!!!!

Ich bin allein nach Brisbane geflogen. Australien war für mich schon immer ein Traum und das nun mit einer Sprachreise zu kombinieren war easy.

Ich hatte damals nur bis zur 10. Klasse Englisch und das ist nun auch schon ein paar Jahre her, deshalb wollte ich mein Englisch auffrischen.

Von meiner Gastfamilie bin ich ganz herzlich aufgenommen worden und habe nun auch guten Kontakt zu Ihnen. Ich war in der Familie nicht die einzige Studentin. Ich hatte noch 2 Gastbrüder. Einer kam aus Korea und der andere kam aus Japan. Das wusste ich zwar vorher nicht, aber es störte mich auch überhaupt nicht, ganz im Gegenteil.

Es ist wunderbar, auf so einfache Weise so viele Kulturen kennenzulernen. Und ich hatte am Anfang auch einbißchen Bammel, aber völlig grundlos, musste ich feststellen!

Gleich am 1. Tag in der Schule habe ich noch während wir den Einstufungstest geschrieben haben, Leute aus Deutshcland kennengelernt. Wir waren uns aber von vorn herein einig, dass wir nur Englisch reden! Das hat mir sehr, sehr viel gebracht. Denn in den ersten Tagen war mein Englisch richtig schlecht. Nach 2,5 Wochen sagte mir ein Lehrer, bei dem ich nur einmal Vertretungsunterricht hatte, dass mein Englisch fließend und richtig gut ist. Das war für mich das beste Kompliment, denn das war mein Ziel! Ich war erstaunt, wieviel ich eigentlich gelernt hatte in nur so kurzer Zeit.

Allerdings hatte ich auch Einzelunterricht noch mit gebucht. Die Lehrerin ist auf mich ganz persönlich eingegangen. Dadurch konnte ich speziell meine Grammatik verbessern. Ich kann eine Sprachreise nur empfehlen. Wenn die Möglichkeit besteht, dann nimm Gruppen- und Einzelunterricht!!!

Die Leute, die ich in der Schule kennengelernt hatte (verschiedenen Alters), mit denen schreibe ich mir jetzt auch noch und natürlich auf Englisch!

Und zur Agentur: Ich habe angegeben, was ich haben will an Unterricht und brauchte mich um nichts weiter zu kümmern, ganz toll. Ich habe mein Visum erhalten, konnte den Flug über die Agentur buchen...etc! Ich habe immer all meine Fragen per E-Mail innerhalb kürzester Zeit beantwortet bekommen und bin sehr zufrieden gewesen.

Thank you very much to the Direkt-Sprachreisen-Team!

Vor etwa einer Woche bin ich von einem sehr kurzen (3 Wochen), aber sehr schönen Sprachaufenthalt in Brisbane/Australien zurückgekehrt. Nächstes mal würde ich aber auf jeden Fall nicht nur 3 Wochen in Australien verbringen, sondern gleich mehrere Wochen/Monate. Dann hat man auch mehr Möglichkeiten, weitere interessante Orte in Australien zu besuchen. Für diese Sprachreise, welche meine erste Reise nach Australien war, habe ich die Destination Brisbane ausgewählt, da in dieser Zeit gerade Winter in Australien war und Brisbane einfach eine der wärmsten Regionen Australiens ist (im Winter tagsüber ca. 20-24 °C). Außerdem besticht Brisbane durch seine unglaublich niedrigen Preise ...

Am Tag meiner Ankunft auf dem Flughafen von Brisbane wurde ich von einem Chauffeur der Spachschule abgeholt und zur Gastfamilie in einen Vorort von Brisbane gebracht. Die Gastfamilie, bestehend aus einem Ehepaar mit zwei kleinen Kindern, war sehr nett. Sie haben mir immer Auskunft in allen Fragen gegeben und mir geholfen, mich in der Metropole zurechtzufinden. Das allabendliche Dinner war übrigens immer ausgezeichnet!

Zur Sprachschule: An meinem ersten Schultag in der Sprachschule wurde zuerst einmal ein Einstufungstest (schriftlich + mündlich) durchgeführt und anschließend hat eine Schulangestellte allen neuen Studenten die Innenstadt mit allen wichtigen Einrichtungen gezeigt. Am nächsten Morgen wurden dann alle "Neuen" auf die verschiedenen Klassen verteilt. Der Empfang in meiner Klasse war sehr herzlich und alle haben sich gleich gegenseitig vorgestellt. Die Lehrerin war sehr nett, offen und hilfsbereit. Den Unterricht (morgens von 8-11 Uhr) bei ihr war immer sehr locker, abwechslungsreich und sehr interessant. Nach der Mittagspause (von 11-12 Uhr) ging es weiter mit den "option classes" (von 12-14 Uhr). Man konnte auswählen, welche Optionen für einen selbst am besten sind (z.B. Grammatik, Business-English, verschiedene Examens-Kurse etc.) Nach der Schule hatte man immer genügend Zeit, neu gewonnene Freunde zu treffen. Die Leute dort (vor allem die Studenten bei Schule) sind sehr offen und zugänglich, außerdem ist jeder an der anderen Kultur interessiert, somit ist es leicht, schnell neue Freunde zu finden! Alles wird abgerundet durch das sehr neue und zentral im Geschäftszentrum gelegene Schulgebäude, in dem das Englischlernen wirklich Spaß macht.

An den Wochenden hat man genügend Möglichkeiten für Aktivitäten, z.B. einen Kurztrip nach Sydney/Melbourne, eine Safari auf Fraser, Moreton oder Stradbroke Island, einen Tauchgang am Great Barrier Reef oder sogar eine Reise zum Ayers Rock. In der näheren Umgebung von Brisbane befindet sich die berühmte Gold Coast, an der man wunderbar surfen, baden und shoppen kann. Außerdem befinden sich dort einige von Australiens bestens Freizeitparks (u.a. Movieworld, Sea World etc.). Im Hinterland von Brisbane bietet sich eine Tour durch die wunderbaren Nationalparks an. Ein Besuch im Lone Pine Sanctuary ist ein "Muss" für jeden, der wenigstens einmal Koalas, Känguruhs & Co. gesehen haben will.

Hallo Herr van Leeuwen, vielen Dank der Nachfrage. Die Sprachreise war wirklich großartig. Die Sprachschule war ausgezeichnet. Kompetente Lehrer, schöne Schule... und auch die Unterbringung im Adalong Guesthouse hat mir sehr gut gefallen.

Vielen Dank für ihre Mühe und die Organisation der Sprachreise. Auch im kommenden Jahr habe ich die Möglichkeit eine Sprachreise zu machen und werde auch dann gern wieder auf ihr Unternehmen zurück greifen.

Vielen Dank!

In Australien war alles mehr als in Ordnung. Die Sprachschule war gut und das Praktikum sehr gut.

Mit dem Homestay gab es kleine Schwierigkeiten, da ich zwischendurch wechseln musste. Aber auch das war kein Problem! Das lag aber nicht an der Gastmutter selber. Sie war ok. Aber sie ist umgezogen und das neue Haus lag zu weit von meiner Praktikumsfirma entfernt.
 
Hiermit möchte ich mich noch einmal herzlich bei ihnen für die Vermittlung und Organisation meines Australienaufenthaltes bedanken!