Persönliche Beratung

06221-180844

Mo.-Fr. 09:00-19:00 Uhr

Hier finden Sie alle Erfahrungsberichte zu don Quijote Playa del Carmen.
 

Feedbacks don Quijote Playa del Carmen

Schule

Unterkunft (Privatunterkunft)

Unterkunft (Apartment-WG)

Unterkunft (Studentenresidenz)

Organisation durch DIREKT Sprachreisen

Gesamtwertung


4.6

Super Schule im Zentrum von Playa, nahe zum Strand. Besonders gefallen hat mir die gepflegte Anlage mit tropischem Garten, da fühle man sich wirklich wohl. Kurs war auch gut, ich war in der Intermedio-Klasse mit nur zwei anderen Studenten, das war schon anstrengender als ich dachte, mit Hausaufgaben und Vokabellernen u.s.w. Wer über 30 ist sollte die Schulresidenz nicht buchen, besser Gastfamilie. Meine jedenfalls war wunderbar, eine sehr nette Dame (Witwe), die auch sehr gut gekocht hat und immer für ein Schwätzchen zu haben war (auch wenn man eigentlich schon los wollte ;-) Nur etwas weit zur Schule (20 Minuten laufen bedeutet einfach, dass man seinen Tag anders planen muss, als wenn man mal schnell nach Hause und wieder los kann). Aber man gewöhnt sich an alles oder?

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich habe über Sie meinen Urlaub gebucht und war vom 16.12. bis zum 3.1. in Mexico, Playa del Carmen. Habe dort in der Studentenunterkunft gewohnt und die Schule Solexico besucht.

Obwohl meine Reise sehr sehr kurzfristig von mir gebucht wurde, hat alles wie am Schnürchen geklappt! Ich bin um 12.00 Uhr in der Nacht in der Unterkunft angekommen. Ich hatte ein Dachzimmer, dass mir im ersten Moment etwas unheimlich erschienen ist. Es gab ein Strohdach und nur so halbe Türen ... aber am nächsten Tag habe ich die Bewohner und das Personal kennengelernt und erfahren, dass alles total sicher ist. Und mein Zimmer erschien mir auf einmal sehr gemütlich und süß. Ich hätte es noch tauschen können, das wäre sehr unproblematisch gewesen, aber ich wollte es dann gar nicht mehr. Dort zu wohnen (ich wohnte in dem "älteren" Gebäude) war so schön! Ich kann es nur weiterempfehlen. Es ist, als hätte man ein eigenes Haus und würde in einer netten WG wohnen!!!

Die Schule war auch sehr gut und schön! Man sollte nur wirklich sofort was sagen, wenn man merkt, dass man evtl. sehr langsam vorankommt. Ich hatte den Anfängerkurs und da waren Leute, die den Kursfortschritt wirklich sehr aufgehalten haben. Aber ich bin ja nicht nur zum Spanisch lernen hingefahren :-)

Playa del Carmen hat sich als sehr sicher und gastfreundlich herausgestellt. Ich habe immer sofort Hilfe angeboten bekommen. Auch wenn der Strand ein bisschen enfernt von der Unterkunft liegt, ist es doch ein schöner Spaziergang und leicht zu finden. Und zur Not sind Taxis sehr sehr günstig. Man hat mir gleich bei der Ankunft den Tip gegeben, dass man nicht mehr als 20-30 Pesos zahlen sollte. Für Feiertage gilt das natürlich nicht.

Also alles in allem war es der perfekte Urlaub und ich wurde sehr gut beraten und alles ging sehr schnell und unkompliziert! Ich kann nur jedem empfehlen das mal zu erleben. Vor allem wenn man das erste Mal alleine in Urlaub fährt und Bedenken hat sich einsam zu fühlen. Das war definitiv nicht der Fall :-)

Vielen Dank für Eure tolle Beratung und die Schnelligkeit!!! Fotos schicke ich eventuell noch nach. Ach ja: wenn jemand vorhat zur gleichen Zeit dort hin zu fahren, empfiehlt sich auf jeden Fall auch was Warmes zum Anziehen einzupacken, da es ab und zu auch mal frisch werden kann. Und: es gibt eine ganz süße getigerte Hauskatze. Sie heißt Itsi und freut sich , wenn man ihr mal ein Whiskas in der Tüte kauft, ist supergünstig. :-) Aber Lachs mag sie nicht so gerne :-) Viele Grüße!

Die Schule organisiert einmal wöchentlich ein sog. Café Social, das ist ein hochgradig vergnügliches Beisammensein in einer Bar. Im Übrigen werden sportliche Betätigungen am Strand (Fußball, Volleyball), Koch- und Tanzveranstaltungen angeboten. An einigem habe ich teilgenommen, an anderem nicht; alles aber, woran ich teilgenommen habe, hat Spaß gemacht. Größere Exkusionen wurden auch angeboten, fanden bei den Schülerinnen und Schülern aber wenig Interesse. Die Leute von der Schule sind auf jeden Fall engagiert.

Das Hotel The Reef Playacar ist sehr angenehm und bietet ein sehr, sehr schönes Ambiente. Allerdings ist dieses All-Inclusive-Hotelleben nichts für mich. Die Lage des Hotels ist nicht besonders. Es liegt in einem bewachten Stadtteil, in dem es nur All-Inclusive-Hotels und Villen gibt. Um das Stadtzentrum bzw. Stadtteile, die von Mexikanern, welche nicht der mexikanischen Oberschicht angehören, bewohnt werden, zu erreichen, ist man zu Fuß mindestens 20 Minuten unterwegs. Zur Sprachschule bin ich meist mit einem Taxi gefahren. Das war aber gewiss unvermeidlich, da die "Stadthotels", von denen es gar nicht allzu viele gibt, teurer gewesen wären. Von den Hotels im Stadtteil Playacar ist das Reef übrigens bestimmt nicht das schlechteste, sondern eher das beste, zumal es dasjenige ist, das dem Stadtzentrum noch am nächsten liegt.

Lieber Herr van Leeuwen, Vielen Dank der Nachfrage! Ich hatte eine ganz tolle Zeit und war begeistert von der Sprachschule und der Unterkunft! Werde es weiter empfehlen!
Vielen Dank für ihre freundliche Unterstützung und die hervorragende Organisation!