Persönliche Beratung

06221-180844

Mo.-Fr. 09:00-19:00 Uhr

Hier finden Sie Infos zur Sprachreise zu French in Normandy.
 

Sprachreise French in Normandy Rouen

Sprachreise French in Normandy

Unsere Partnersprachschule French in Normandy Rouen ist ein familiengeführtes Unternehmen und mehrfach ausgezeichnet. Die Schule bietet ein professionelles, freundliches Lernumfeld mit einer besonderen, persönlichen Note. French in Normandy liegt in einem Wohnviertel am linken Seineufer gegenüber vom Botanischen Garten. Zahlreiche Geschäfte und Restaurants finden sich in der Umgebung der Schule, mit dem Bus sind die Altstadt und alle übrigen Stadtteile gut und schnell zu erreichen.  

Ihre Sprachreise zu French in Normandy Rouen: Die Schule bietet allgemeinsprachliche Gruppenkurse, Prüfungsvorbereitung und Einzelunterricht an, außerdem Fortbildungskurse für Französischlehrer, Kombikurse mit Kochworkshops und spezielle Kurse für Teilnehmer ab 50 Jahre. An Unterkünften stehen Gastfamilien, eine Studentenresidenz in der Nähe der Schule sowie Hotels unterschiedlicher Preisklassen zur Verfügung.

30 PLUS: Als eine der wenigen Privatsprachschulen in Frankreich bietet French in Normandy einen Gruppenkurs eigens für Teilnehmer ab 30 Jahre in kleinen Gruppen (max. 4 Teilnehmer) auf unterschiedlichen Niveaustufen an. Dieser Kurs eignet sich vor allem für Kurzaufenthalte, etwa in Kombination mit einem Bildungsurlaub. 

Online-Sprachkurse: Ein zusätzliches, wichtiges Standbein von French in Normandy sind Online-Sprachkurse in der Gruppe oder in Form von Einzelunterricht. Die Schule hat in diesem Bereich schon früh die Fühler ausgestreckt und so im Laufe der Jahre viel Expertise gesammelt. Möglich sind allgemeinsprachliches Französisch und Prüfungsvorbereitung, im Einzelunterricht auch alle Arten von anderen Themenstellungen. 

French in Normandy Rouen ist Mitglied in IALC (International Association of Language Centers), einem internationalen Fachverband erstklassiger, unabhängiger Privatsprachschulen. IALC setzt höchste Ansprüche an seine Mitglieder, alle Schulen werden turnusmäßig inspiziert und folgen einem gemeinsamen "code of conduct". 

Eckdaten Sprachreise French in Normandy

Name der Schule: French in Normandy

Gründungsjahr: 1992

Akkreditierungen/Mitgliedschaften: IALC, International House, Campus France, FLE (Quality Award for French as a Foreign Language), Groupement FLE; entspricht DIN EN 14804.

COVID-Maßnahmenplan: Vorhanden und im Einsatz gemäß best practice

Lage der Schule: Stadtzentrum (Botanischer Garten)

Anzahl der Klassenzimmer: 13 

Sonstige Räumlichkeiten/Infrastruktur: Bibliothek/student resource centre mit DVDs/Multimedia für Selbststudium, Lounge mit Tischtennis und Getränke-/Snackmaschinen, klimatisierte Klassenzimmer, WiFi; Prüfungszentrum für DELF, DALF, TCF und TEF.

Qualifikation der Sprachlehrer: Muttersprachler mit Ausbildung/Abschluss im Unterrichten der Sprache an Ausländer (FLE) sowie Unterrichtserfahrung.

Unterrichtslevels für Gruppenkurse: 6

Reduktion der Lektionen bei Gruppenkursen: Bei nur 1 oder 2 Teilnehmern für ein Kursniveau kann der Unterricht anteilsmäßig reduziert werden (kommt in der Praxis so gut wie nie vor); Keine Reduktion für Online-Kurse.

Mindestalter: 18 Jahre (16/17 Jahre nach Rücksprache mit DIREKT Sprachreisen auf Anfrage möglich, nur mit Privatunterkunft/Gastfamilie), 30 Jahre für Club 30+, 50 Jahre für Club 50+.

Beispielaktivitäten: verschiedene "Clubs" als Teil der Sprachkursprogramme (Theater, Kino, Literatur etc.), Museumsbesuche, Sport, Theater, gemeinsame Markt- und Restaurantbesuche, Ausflüge (z.B. Mont St. Michel, D Day-Strände, Bayeux, Giverny, Caen etc.); Aktivitäten je nach Art und Umfang z.T. kostenlos, sonst ca. EUR 5 bis EUR 25, Ausflüge bis ca. EUR 90.

Computer/Internet: 10, WiFi für Laptops (jeweils kostenlos)

Kosten für öffentliche Verkehrsmittel: einige Unterkünfte in Gehentfernung, ansonsten ca. EUR 15,-/Woche für öffentliche Verkehrsmittel.

French in Normandy Rouen und Bildungsurlaub: Bildungsurlaub für Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen (Übernahme), Hamburg (Übernahme), Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland, Thüringen.