Persönliche Beratung

06221-180844

Mo.-Fr. 09:00-19:00 Uhr

Hier finden Sie Infos zur Sprachreise zu Linguadue Mailand.
 

Sprachreise Linguadue Mailand

Sprachreise Linguadue Mailand

Unsere Partnerschule Linguadue befindet sich seit November 2021 im Stadtteil Navigli, einem der ältesten und lebhaftesten Stadtteile Mailands. Navigli bietet zahlreiche pittoreske Kunstateliers, Geschäfte, Boutiquen und Restaurants, aber auch Kirchen und Sehenswürdigkeiten wie antike Kolonnaden aus der Römerzeit, Parks und natürlich die charakteristischen Kanäle, auf denen einst die Marmorblöcke transportiert wurden, die für den Bau des Doms verwendet wurden.

Linguadue liegt nur 5 Gehminuten von der U-Bahn-Station Porta Genova entfernt, mit ÖPNV ist es ein Katzensprung zum Dom, zur Scala und allen anderen Sehenswürdigkeiten und Shoppingstraßen der Stadt. Linguadue verfügt neben der Schule in Mailand über eine weitere Niederlassung in Florenz (Linguaviva), beide Schulen sind mehrfach ausgezeichnet worden und seit Jahrzehnten vor Ort. 

Stadtteil Navigli
am Kanal
typische Gasse in Navigli
typischer Patio in Navigli
winter time in Navigli
Eingang zur Schule
Buongiorno
in der Schule
Sekretariat
Flur in der Schule
typisches Klassenzimmer
weiteres Klassenzimmer
typischer Gruppenkurs
im Unterricht
Kleingruppenkurs
lesson break
Schulgarten
viel Grün um die Schule herum
Flora und Fauna
Lunch break im Garten
International lunch
unterwegs in Navigli
Orientierungsrundgang
Sightseeing in der Stadt
Museumsbesuch in Mailand
Aperitivo
Evening out

Ihre Sprachreise zu Linguadue Mailand: Die Palette an Italienischkursen umfasst allgemeinsprachliche Gruppenkurse, Einzelunterricht (auch in Kombination mit Gruppenkursen), Prüfungs- und Universitätsvorbereitung, Kombikurse mit Workshops in den Bereichen Mode und Innendesign, ein spezielles Kombiprogramm mit Aktivitäten unterschiedlicher Themenstellungen je nach Reisezeit ("Experience Milan") sowie Praktikumsvermittlung. An Unterkünften stehen freundliche Gastfamilien, Wohngemeinschaften sowie (Studenten)residenzen und Hotels unterschiedlicher Preisklassen zur Verfügung.

Linguadue ist Mitglied in IALC (International Association of Language Centers), einem internationalen Fachverband erstklassiger, unabhängiger Privatsprachschulen. IALC setzt höchste Ansprüche an seine Mitglieder, alle Schulen werden turnusmäßig inspiziert und folgen einem gemeinsamen "code of conduct".

Eckdaten Sprachreise Linguadue Mailand

Name der Schule: Linguadue Mailand

Gründungsjahr: 1990

Akkreditierungen/Mitgliedschaften: ASILS, Eduitalia, IALC; entspricht DIN EN 14804.

COVID-Maßnahmenplan: Vorhanden und im Einsatz gemäß best practice

Lage der Schule: Stadtzentrum (Stadtteil Navigli)

Anzahl der Klassenzimmer: 8 (klimatisiert)

Sonstige Räumlichkeiten/Infrastruktur: Multimedia in den Klassenzimmern, Loungebereich, Kaffeeautomat, Terrasse, Garten, WiFi für Laptops.

Qualifikation der Sprachlehrer: Muttersprachler mit Hochschulabschluss und Qualifikation im Bereich Italienisch als Fremdsprache.

Unterrichtslevels für Gruppenkurse: 13

Reduktion der Lektionen bei Gruppenkursen: Die Schule behält sich das Recht vor, bei weniger als 6 Teilnehmern für ein Kurslevel den Unterricht anteilsmäßig zu reduzieren oder ein alternatives Kursarrangement anzubieten, macht davon in der Praxis jedoch nur bei weniger als 2 Teilnehmern für ein Kurslevel Gebrauch (in dem Fall Reduktion der Lektionen um ca. 30-50% und Kombination mit betreutem Selbststudium).

Mindestalter Sprachreise Linguadue Mailand: 18 Jahre

Beispielaktivitäten: Sightseeing, Vorträge zu kulturellen Themen, Filmvorführungen, Socializing, Ausflüge; Aktivitäten je nach Art und Umfang z.T. kostenlos, sonst ca. EUR 5 bis  EUR 20, Ausflüge bis ca. EUR 60. 

Computer/Internet: Laptops können auf Anfrage an der Rezeption ausgeliehen werden; WiFi für Laptops (kostenlos).

Kosten für öffentliche Verkehrsmittel: Ca. EUR 10,-/Woche bzw. EUR 40,-/Monat für öffentliche Verkehrsmittel.

Sprachreise Linguadue Mailand und Bildungsurlaub: Bildungsurlaub für Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen (Übernahme), Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Saarland (Übernahme), Sachsen-Anhalt, Thüringen (auf Anfrage).