Persönliche Beratung

06221-180844

Mo.-Fr. 09:00-19:00 Uhr

Hier finden Sie Infos zur Sprachreise zu Lexis Kobe.
 

Sprachreise Lexis Kobe

Sprachreise Lexis Kobe

Unsere Partnerschule Lexis befindet sich im 9. Stock des Mitsubishi UFJ Shintaku Ginko, ein bedeutendes Bürogebäude im Stadtteil Motomachi im Herzen Kobes. Der Standort könnte nicht besser sein: Nach Norden öffnet sich der Blick auf die Rokko Mountains, nach Süden auf den Hafen, westlich liegt Kobes Ausgehviertel Sannomiya mit seinen zahlreichen Bars, Restaurants, Cafés, Geschäften und Malls, östlich liegt Chinatown ... und alles ist in wenigen Gehminuten zu erreichen!

Ihre Sprachreise zu Lexis Kobe: Lexis Kobe gehört zur Lexis-Gruppe mit weiteren Niederlassungen in Australien und zwei Schulen in Südkorea (Seoul und Busan). Die Schule in Kobe bietet moderne, großzügige Räumlichkeiten, ein freundliches, professionelles Team sowie kleine Klassen. Die Schule bietet auch Englischkurse für Japaner an und somit die Möglichkeit zu interkulturellen Begegnungen.

Während die meisten Schulen stark schriftbezogen arbeiten (mit Fokus auf Grammatik und Schriftsprache) und darauf abzielen, Studenten auf ein Studium an einer japanischen Universität fit zu machen, richtet sich Lexis v.a. an Teilnehmer, die mehr praxisbezogen lernen möchten, mit stärkerem Fokus auf Kommunikation und schnelle Fortschritte. Die Schule ist somit auch für Teilnehmer gut geeignet, die für einen kürzeren Aufenthalt von einigen Wochen einen Sprachkurs belegen.

Lexis bietet allgemeinsprachliche Gruppenkurse (halb- und ganztags) sowie Einzelunterricht an. Die Klassen sind relativ klein und der persönliche Kontakt zu Lehrern und Mitarbeitern der Schule intensiv, so dass Sie optimal in die japanische Kultur und Lebensweise eintauchen können. An Unterkünften stehen freundliche Gastfamilien zur Verfügung, außerdem preisgünstige Zimmer in einem student house sowie Privatapartments. Weiter buchbar sind Hotels/Apartmenthotels unterschiedlicher Preisklassen in unmittelbarer Nähe zur Schule, z.B. das Candeo Hotel Tor Road (4 Gehminuten zur Schule).

Deutschland hat mit Japan ein Working Holiday-Abkommen geschlossen, mit diesem Visum können junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren für bis zu ein Jahr nach Japan reisen und dort u.a. Sprachkurse belegen und auch jobben bzw. Praktika absolvieren. Die Anzahl der Visa ist limitiert, eine frühzeitige Beantragung ist daher zu empfehlen.  

Lassen Sie sich beraten! Unser Experte in der Fachabteilung Asien (ein studierter Sinologe!) hilft Ihnen gerne.

Eckdaten Sprachreise Lexis Kobe

Name der Schule: Lexis Kobe

Gründungsjahr: 2014

Akkreditierungen/Mitgliedschaften: Entspricht DIN EN 14804.

COVID-Maßnahmenplan: Vorhanden und im Einsatz gemäß best practice

Lage der Schule: Stadtzentrum

Anzahl der Klassenzimmer: 10

Sonstige Räumlichkeiten/Infrastruktur: Lobby/Lounge mit Kitchenette, iPad-Verleih mit Material für Selbststudium, WiFi für Laptops.

Qualifikation der Sprachlehrer: Muttersprachler mit Hochschulabschluss und Abschluss im Bereich Japanisch als Fremdsprache.

Unterrichtslevels für Gruppenkurse: 5

Reduktion der Lektionen bei Gruppenkursen: Keine Reduktion der Stundenanzahl, auch nicht bei wenig Teilnehmern für ein Kurslevel.

Mindestalter: 18 Jahre (16/17 Jahre nach Rücksprache mit DIREKT Sprachreisen auf Anfrage möglich, nur mit Privatunterkunft/Gastfamilie und Flughafentransfers bei An- und Abreise!).

Beispielaktivitäten: Stadtbesichtigung/Sightseeing, Workshops (Origami, Teezeremonie, Kalligraphie, Papierschnitt etc.), Eating out, Kimonoanprobe, Filmvorführungen, Meet ups mit Japanern etc.; Aktivitäten je nach Art und Umfang z.T. kostenlos, sonst ca. EUR 5 bis EUR 15, Ausflüge bis ca. EUR 60.

Computer/Internet: iPad-Verleih sowie WiFi für Laptops (kostenlos).

Kosten für öffentliche Verkehrsmittel: Ca. EUR 70,- pro Monat.

Lexis Kobe und Bildungsurlaub: Bildungsurlaub für Baden-Württemberg, Hamburg (Übernahme), Schleswig-Holstein (auf Anfrage), Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Hessen (Übernahme), Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Thüringen (auf Anfrage).